AktionBMW Motorradzentrum Ems-VechteDeutschlandSauerland

Mit BMW Helming im Sauerland

Veröffentlicht

Das wir das Vergnügen haben, ab und zu für das BMW Motorradzentrum Ems-Vechte als Tourguide unterwegs zu sein, dürften die meisten mitbekommen haben. Am letzten Wochenende ging es mit 16 Teilnehmern in unser zweites Wohnzimmer, das Sauerland. Freitagmorgen mit einem leckeren Frühstück im Motorradzentrum beginnt die entspannende Tour. Gut gestärkt geht es über kleine Straßen immer in Richtung Sauerland. Die kleinen „ Pättkes“ im Münsterland eignen sich herrlich zum Mopped fahren. Die ein- oder andere Gaststätte liegt sogar direkt am Weg. Leider muss man durch einen Teil des Ruhrgebiets, am besten über die Dosenbahn. Hier ereilte uns der erste Stau und der zweite folgte sogleich in Unna. Aber alles wird gut, danach hatten wir die Straßen wieder fast alleine für uns. Das Basislager Hotel Gut Vorwald liegt zwischen Oberkirchen und Hoheleye nahe Winterberg. Die Familie Döpp und alle guten Geister geben sich viel Mühe uns jeden Wunsch von den Speichen abzulesen.

Die Tour am Samstag führt uns zuerst zum Bollerbergturm in Hesborn. Leider hat sich hier ein Tourmitglied einen Nagel in den Reifen gefahren, aber nach einer kurzen Pause für alle war das Problem dank Reparaturkit und Kompressor gelöst. Weiter geht es zum Café Kühhude in Bad Berleburg. Uriges Café mit leckerem Kuchen und noch leckerem Brunnenwasser. Kurvenreich geht es weiter durch das schöne Land. Das Wetter ist für das Sauerland –akzeptabel-, kein Regen aber leider auch keine Sonne. Auf der anderen Bergseite wieder rauf und schon ist man in der Skihütte Schanze. Urgemütlich ist es hier. Da das Wetter besser wird machen wir nach der Pause noch einen kleinen Abstecher in den Aussichtsreichen Teil des Sauerlandes. Sorpetal oder Andreasberg oder Elpe stehen hier als Vertreter. Den Abend haben wir mit tollen Geschichten al Kamin Bier und gutem Rotwein ausklingen lassen.

Sonntag! Das Frühstück ist auch gleichzeitig die Henkersmahlzeit. Leider geht es heute wieder in Richtung Norden, nach Hause. Aber bis dahin werden nochmal viele, viele Kurven unter die Räder genommen. Am Möhnesee heißt es dann Abschied nehmen. Die letzten Meter werden auf der Dosenbahn abgespult.

Gerne kommen wir mit einer so tollen und harmonischen Gruppe wieder hier hin in unser zweites Wohnzimmer.

3 Gedanken zu „Mit BMW Helming im Sauerland

  1. BMW HELMING INS SAUERLAND MIT
    THOMAS UND JUPP UND BEATE EIN SUPER WOCHENENDE MIT DEN DREIN
    UND ICH FREUE MICH AUF DIE NÄCHSTE TOUR DANKE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.